SPORTUNION Burgenland -Wir bewegen Menschen
[zum Inhaltsbereich springen (Accesskey 2)] [zur Hauptnavigation springen (Accesskey 3)] [zum Standort springen (Accesskey 5)]

Navigationen und Einstellungen Bitte laden sie den aktuellen Flashplayer herunter.

Standort:  Home. UES hat Österreichs beste Nachwuchsabteilung. Link zur Startseite der SPORTUNION Burgenland

zur Orientierung auf der Seite

Bereich Hauptnavigation

SPORTUNION Burgenland bei Youtube SPORTUNION Burgenland bei Facebook SPORTUNION Burgenland bei Twitter

Bereich rechte Infobox

Partner und Sponsoren

UNIQA 

Raiffeisen Burgenland 

energie_bgld_klein
 kabelplus

logo_niederoeblarn

 Sport Burgenland

Sportmed Mattersburg

Dr. Karl Baldauf

Mag. Manfred Schwarzhofer

CitroenSchoellauf

Aktuelle Kurse

Projekte und Initiativen

actionday_tour

bfs_logo_klein

club_logo_klein

bewegt_im_park

  Fit für Österreich

ugotchi

kigebe

utour-logo

4720_500x707

UNIONSPORT aktuell zum online Durchblättern

Bereich linke Infobox

Vereinsnews

  • UTTC Oberwart weiterhin erfolgreich

    16.02.2017

    Am Samstag spielte der UTTC Oberwart beim Intercup im Europacup im Achtelfinale gegen Sarajevo groß auf
    und gewannen glatt mit 4:0! Dabei haben die Oberwarter nur einen Satz mit 10:12 abgegeben und stehen zum
    wiederholten Mal im Viertelfinale!


    >>>mehr zu UTTC Oberwart weiterhin erfolgreich
  • Frauenkirchen holt Landesmeistertitel

    06.02.2017

    Das erste Kräftemessen der Saison waren für die Frauenkirchner Union Grande Volley-Spieler der U13 die burgenländischen Landesmeisterschaften. 


    >>>mehr zu Frauenkirchen holt Landesmeistertitel
  • Foto: ArchivBurgenländer unter Zugzwang

    06.02.2017

    Bei der internationalen Austrian Indoor Trophy für Inline-Speedskater liegt das burgenländische Team vor dem Finale in Mattersburg auf Rang drei. Mit über 200 Punkten Rückstand auf das in Führung liegende tschechische Team liegt die erneute Titelverteidigung für die heimischen Rollsportler in weite Ferne.


    >>>mehr zu Burgenländer unter Zugzwang
  • (c) Bezirksblätter/Michael StriniWild Volleys in der Aufstiegsrunde zur 2. Landesliga

    06.02.2017

    Die Rechnung für die Wild Volleys vor den abschließenden Heimspielen in der Gebietsliga war denkbar einfach, denn  nur zwei Siege würden den erhofften Platz in der Aufstiegsrunde sichern. 


    >>>mehr zu Wild Volleys in der Aufstiegsrunde zur 2. Landesliga

UES hat Österreichs beste Nachwuchsabteilung

zurück

Bei den Österreichischen Meisterschaften sahnen die Rollkunstläuferinnen vom UES Eisenstadt kräftig ab. Vor allem bei den Nachwuchsklassen der Jahrgänge 1999 und jünger dominieren die Eisenstädter.

Wien, 22-24. Juni 2012: Nicht nur zahlenmäßig waren die Rollkunstläuferinnen des Union Eis- und Rollsportclubs der Konkurrenz überlegen, auch die Leistungen der jungen Athletinnen und Athleten sprechen für sich. 4 Gold-, 1 Silber- und 1 Bronzemedaillen sind die Ausbeute der Eisenstädter, vor allem in den Nachwuchsklassen dominierte die UES Equipe.Besonders stark war diesmal die Darbietung von Sophie Glocknitzer, die schon am ersten Tag ihre Pflichtübungen einwandfrei absolvierte, aber hier noch knapp auf Platz 2 lag.  Am zweiten Tag konnte sie bei der Kürwertung ihre Leistung noch einmal steigern und sich auf  Platz 1 vorschieben und somit den Österreichischen Meistertitel der Gruppe Nachwuchs erringen.
Motiviert vom Auftritt ihrer Vereinskollegin gingen auch Tanja Lehner, Lina Salzer und Adrienn Schwanner an den Start. Leider mussten sie aufgrund kleiner Patzer bei der Pflicht ebenso einen Punkterückstand auf die Spitze aufholen. Alle drei Sportlerinnen wiesen bei der anschließenden Kür ein sehr hohes Niveau auf und so gelang es Tanja Lehner den Österreichischen Meistertitel in ihrer Alterskategorie zu holen. Knapp gefolgt von Lina Salzer, die auf Platz drei landete und Adrienn Schwanner auf Platz 4. Hervorzuheben ist, dass Schwanner als einzige der Jahrgänge 2001 und jünger zwei Axel, ein Sprung mit eineinhalb Drehungen, als höchste Schwierigkeit versuchte.
In den Breitensportgruppen konnten die UES-Newcomer Alexandra Smirnova und Naomi Steindl überzeugen und gewannen überlegen Gold. Für Larissa Freyler lief es diesmal nicht ganz nach Wunsch, sie landete aber dennoch auf dem guten 2. Platz in ihrer Alterskategorie.
Für das UES-Kunstlaufteam geht es nun in die wohlverdiente Sommerpause, um dann im August ausgeruht und motiviert ins Trainingslager nach Gmunden zur Vorbereitung auf die neue Eissaison zu reisen.
 


UES hat Österreichs beste Nachwuchsabteilung

zurück


SPORTUNION Burgenland / ZVR-Zahl: 009849799 / Neusiedler Straße 58 / 7000 Eisenstadt / Tel.: +43 2682 62 188 / Fax: DW 4, E-Mail: office@sportunion-burgenland.at