SPORTUNION Burgenland -Wir bewegen Menschen
[zum Inhaltsbereich springen (Accesskey 2)] [zur Hauptnavigation springen (Accesskey 3)] [zum Standort springen (Accesskey 5)]

Navigationen und Einstellungen Bitte laden sie den aktuellen Flashplayer herunter.

Standort:  Home. Festwochen-Schwimm-Meeting in St. Pölten. Link zur Startseite der SPORTUNION Burgenland

zur Orientierung auf der Seite

Bereich Hauptnavigation

SPORTUNION Burgenland bei Youtube SPORTUNION Burgenland bei Facebook SPORTUNION Burgenland bei Twitter

Bereich rechte Infobox

Partner und Sponsoren

web_ficep_banner 

UNIQA 

Raiffeisen Burgenland 

energie_bgld_klein
 kabelplus

logo_niederoeblarn

 Sport Burgenland

Sportmed Mattersburg

Dr. Karl Baldauf

Mag. Manfred Schwarzhofer

CitroenSchoellauf

Aktuelle Kurse

  • Keine Einträge vorhanden

Projekte und Initiativen

bfs_logo_klein

schoolchallenge-logo-170x59

Projekt GeHe - Gesundes Herz

UNION actionday - Das Sport und Spielfest für die ganze Familie
  Fit für Österreich

ugotchi

kigebe

titelbild_201501_klein

UNIONSPORT aktuell zum online Durchblättern

Bereich linke Infobox

Vereinsnews

  • USCE trumpft groß auf!

    27.07.2015

    Von 23.-26.7.2015 fanden in Kapfenberg die Österreichischen Langbahn-Meisterschaften der Jugend- und Schülerklassen statt. Der USCE holte 3 Meistertitel, 8 Medaillen und 8 Landesrekorde.


    >>>mehr zu 
  • Grabowski zum Goldfisch gekürt

    27.07.2015

    Österreichische Jugendmeisterschaften in Kapfenberg von 23. bis 26. Juli. Sportler von 54 Vereinen aus ganz Österreich kämpften um Medaillen. Fünf Mal Edelmetall ging an die Schwimmunion Neusiedl am See (SUNS).


    >>>mehr zu 
  • Platz 4 für Antonia Lair

    27.07.2015

    An diesem Wochenende fanden in Kapfenberg die Österr. Meisterschaften im Schwimmen der Jugend- und Schülerklassen statt. Als einzige Vertreterin der Eisenstädter Schwimm-Union war in diesem Jahr Antonia Lair am Start. Trotz kurzer Vorbereitung konnte sie ihre guten Trainingsergebnisse erfolgreich in den Wettkampf mitnehmen.


    >>>mehr zu 
  • Das war die Inlineskate-EM in Tirol

    27.07.2015

    Nach dem insgesamt gelungenen Auftakt für Johannes Hahnekamp folgten in den Bewerben an Tag zwei und drei der Heim-EM zwei kleine Enttäuschungen. An Tag vier gab es für Johannes Hahnekamp statt einer guten Platzierung über 200m einen Sturz inklusive Besuch im Krankenhaus. UES-Speedskaterin Susanne Fuchs zeigt beim Marathonbewerb ihrer Heim-EM zwei Drittel des Rennens gut mit, verliert dann aber den Anschluss an das Hauptfeld und gibt vier Runden vor Schluss auf.


    >>>mehr zu 
  • Platz 16 für Hahnekamp im Auftaktbewerb

    21.07.2015

    Johannes Hahnekamp setzt beim ersten Antreten bei der Heim-EM eine neue persönliche Bestmarke, für das angepeilte Finale fehlten dennoch rund sieben Zehntel.


    >>>mehr zu 

Festwochen-Schwimm-Meeting in St. Pölten

zurück

Zur Vorbereitung auf die Jugend- und Allgemeinen Staatsmeisterschaften im Sommer nahmen unsere jungen Athleten wieder sehr erfolgreich an dem eintägigen Festwochen-Schwimm-Meeting in St. Pölten teil.

 

Zum Medaillensammler Nr. 1 kürte sich ein weiteres Mal Jan Koller, der mit 3 Medaillen an diesem Wochenende der erfolgreichste Schwimmer der ESU war. Über 100m Rücken und Freistil musste er sich jeweils nur einem Konkurrenten geschlagen geben und erkämpfte sich die Silbermedaille, über 400m Freistil gelang ihm Platz 3.

Anna Wutschitz profitiert einmal mehr von ihrem harten Training der letzten Wochen und präsentiert sich auch dieses Wochenende wieder in Topform. Auch sie landet über 100m Rücken auf dem hervorragenden 2. Platz und vervollständigt ihre Medaillensammlung mit einer Bronzemedaille über 400m Freistil.

Nach einigen Startschwierigkeiten in den ersten Bewerben trumpfte Sophie Killian über 400m Freistil groß auf. Hier konnte sie ihre erworbene Wettkampfroutine der letzten Jahre ausspielen und bewies ihre Langstreckenqualitäten. Sie ließ ihren Konkurrentinnen keine Chance und siegte souverän, auf Platz 3 landete Teamkollegin Wutschitz.

Klara Slysko, Felix Bienert und Stefan Keinrath komplettierten das gute Ergebnis der ESU mit jeweils einer Bronzemedaille. Auch der Rest des Teams, Purner Anna, Purner Tina, Mozelt Anja und Philip Machhörndl zeigten sich gut in Form und verpassten mit vierten und fünften Plätzen nur knapp das Podium. Trainer, Jure Kosak, erfreuten neben den Medaillen in erster Linie die vielen erneut erzielten persönlichen Bestzeiten, einige davon wurden erst vor einer Woche in Wels aufgestellt.

 




zurück


SPORTUNION Burgenland / ZVR-Zahl: 009849799 / Neusiedler Straße 58 / 7000 Eisenstadt / Tel.: +43 2682 62 188 / Fax: DW 4, E-Mail: office@sportunion-burgenland.at